Praktikumszeugnis Vorlage

Das Praktikumszeugnis ist ein wichtiger Bestandteil des Praktikums. Ganz am Ende der Praktikumsphase wird es vom Arbeitgeber ausgestellt und dem Praktikanten übergeben. Der Hintergrund ist einfach zu erklären. Es handelt sich bei einem Praktikum nicht nur um „Spielerei“ oder nur um wahlloses ausprobieren. Erste Berufserfahrungen werden gesammelt, eine erste Referenz für spätere Bewerbungen! Ein großer Teil der Praktikanten gehen später zumindest in eine verwandte Fachrichtung.

Das ist nicht zwingend beim ersten Praktikum der Fall, da man nicht im Detail wissen kann, wohin die Reise geht. Aber die grobe Richtung entwickelt sich in der Regel recht früh. Ein Praktikumszeugnis dokumentiert und bewertet also häufig bereits Leistungen in Bereichen, die der Praktikant später auch beruflich weiterverfolgt. Zudem ist, unabhängig von der fachlichen Relevanz, eine erste Referenz zu Engagement, Arbeitsmoral und Verhalten im Betrieb sehr wertvoll. Gerade wenn sich ein Praktikum über drei Monate oder mehr erstreckt, ist das sinnvoll. Wir bieten allen Interessenten kostenlos eine Praktikumszeugnis Vorlage an. Damit können Sie schnell eigene Zeugnisse erstellen.

Praktikumszeugnis Vorlage herunterladen

Die Vorlage steht über die folgenden Links zur Verfügung. Sie steht in verschiedenen Dateiformaten bereit, sodass jede gängige Plattform und Office Lösung unterstützt werden. Wir möchten damit sicherstellen, dass es keine frustrierenden Fehler bei der Anwendung gibt. Werden Fremdformate verwendet, ist häufig zu beobachten, dass einzelne Elemente anders dargestellt oder formatiert werden. Die notwendige Detailarbeit möchten wir ihnen ersparen. Daher unbedingt eine passende Version auswählen.

Hinweise zur Haftung: Wir übernehmen keine Haftung für angebotene Dokumente. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr. Wir bitten dafür um Verständnis, dass nur so dieses Angebot möglich ist. Siehe auch die Erläuterungen auf unserer Startseite.

Zeugnis nachreichen?

Das Praktikumszeugnis sollte unbedingt zeitnah ausgefüllt werden. Es zeugt von Respekt gegenüber Angestellten, Praktikanten und Auszubildenden, wenn das Arbeitszeugnis unaufgefordert erstellt und übergeben wird. Viel zu häufig müssen die Arbeitnehmer dahinter her haken, teilweise sogar mehrfach. Der Arbeitgeber erwartet vollen Einsatz von seinen Mitarbeitern. Genau diesen Einsatz, Engagement und Mitdenken sollte jedes Unternehmen gleichermaßen vorleben. Ein tolles Zeichen dafür wäre, wenn zum letzten Arbeitstag hin das qualifizierte Zeugnis vorliegt. Dank unserer Praktikumszeugnis Vorlage ist dies auch gar kein Problem mehr. Ihnen entsteht kaum Aufwand.

Arbeitszeugnis formulieren

Ganz wichtig sind, genau wie im qualifizierten Arbeitszeugnis auch, die Formulierungen. Achten Sie genau auf die Ausdrucksweise. Auch in unserer Praktikumszeugnis Vorlage sind die Aussagen gezielt gewählt. Es handelt sich keineswegs um reinen Blindtext! Die hinterlegten Aussagen sollten keinen Raum für Interpretationen offen lassen. Das kann für den Bewerteten negative Auswirkungen haben, falls er dies auch nicht bemerkt. Hintergrund sind die sogenannten Zeugniscodes. Das sind spezielle Formulierungen, die genutzt werden um einzelne Schulnoten zu verschlüsseln. Der Arbeitgeber muss im Zeugnis wohlwollende Angaben machen. Er darf nicht schlecht über den Arbeitnehmer reden. Daher werden einfach Sätze genutzt, die positiv klingen aber „Spielraum“ offen lassen. Wenn zum Beispiel angegeben wird – „Er versuchte stets den Anforderungen gerecht zu werden“ – lobt die Aussage den gebrachten Einsatz, für den Versuch! Gleichzeitig sagt er aber auch aus, die Anforderungen wurden nie erfüllt, da der Bewertete nur Versuchen konnte sie zu erfüllen. Wir wünschen viel Erfolg mit unserer Vorlage.