DIN 5008

DIN 676Die DIN Norm 5008 regelt diverse Aspekte zur inhaltlichen Gestaltung und dem Aufbau eine Geschäftsbriefs. Die DIN Norm ist bereits älter, wurde jedoch immer wieder aktualisiert. Derzeit ist die Aktualisierung von 2011 die letzte veröffentlichte Version und wird als DIN 5008:2011 bezeichnet. In ihr wird definiert welche Maße der Brief einhalten muss, wo Inhalte platziert werden und welche inhaltlichen Angaben gemacht werden sollten. Die wichtigsten Regelungen haben wir für Sie zusammen gefasst.

Allgemein

  • eine Zeile hält 2,41 cm Abstand zum linken Rand
  • zwischen Absätzen bleibt eine Leerzeile Abstand

Briefkopf

  • über der Empfängeradresse steht in einer Zeile der Absender
  • das Adressfeld mit Empfänger umfasst neun Textzeilen
  • der Betreff wird stichwortartig verfasst
  • der Betreff endet ohne Punkt
  • das Wort „Betreff“ selbst wird nicht mehr angegeben
  • nach dem Betreff folgen zwei Leerzeilen

Inhalt

  • nach den zwei Leerzeilen unter der Betreffzeile folgt die Anrede
  • der Betreff wird, wenn er hervorgehoben wird, nur durch Fettschrift hervorgehoben
  • farbliche hervorgehobene Betreffzeilen nur für Werbe- oder Glückwunschbriefe
  • nach der Anrede folgt eine weitere Leerzeile
  • anschließen der Brieftext
  • nach dem Brieftext folgt wiederum eine Leerzeile
  • es folgt die Grußformel
  • nach der Grußformel bleiben vier Leerzeilen frei
  • der freie Bereich kann für Unterschrift und Firmenstempel genutzt werden
  • anschließend folgt wieder der „maschinengeschriebene“ Name