IG Metall kündigen

IG Metall kündigen - angedeutet durch Schweißer mit MaskeBei zeigen wie Sie die Mitgliedschaft bei der IG Metall kündigen können und bieten dafür sogar ein kostenloses Musterschreiben zum Download an. Dies füllen Sie einfach aus, drucken es und stecken es gemeinsam mit dem Mitgliedsausweis in einen Briefumschlag.

 

Mitgliedschaft bei der IG Metall kündigen – Musterschreiben

Unser Musterschreiben für den Austritt bei der IG Metall steht über die folgenden Links für Sie bereit:

Hinweise zur Haftung: Wir übernehmen keine Haftung für angebotene Dokumente. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr. Wir bitten dafür um Verständnis, dass nur so dieses Angebot möglich ist. Siehe auch die Erläuterungen auf unserer Startseite.

Mitgliedsausweis muss zurückgegeben werden

In der Regel kündigen Sie die Mitgliedschaft mit einem Brief. Das Kündigungsschreiben ist eine optimale Grundlage dafür. Zusätzlich zum ausgefüllten Schreiben müssen Sie auch den Mitgliedsausweis beifügen. Erst wenn dieser bei der IG Metall vorliegt, kann die Kündigung abgeschlossen werden.

Wann der Austritt sinnvoll ist

Der Austritt aus der IG Metall ist natürlich eine persönliche Entscheidung. Grundsätzlich kann man sagen, er ist sinnvoll wenn Sie dies als gegeben ansehen. Aber die Entscheidungsfindung sollte nicht nur durch ein Bauchgefühl oder Empfehlungen getroffen werden. Viel mehr gibt es einige logische Faktoren, an denen Sie sich orientieren können.

Ein besonders häufiger Grund ist der Wechsel in einen anderen Beruf. Die IG Metall Mitgliedschaft macht keinen Sinn, wenn sich der neue Job in einer ganz anderen Branche befindet. Auch der Übertritt in die Rente oder der Jobverlust können ein wichtiger Faktor sein.

Vielleicht sind Sie auch mit den Leistungen nicht mehr zufrieden und möchten deshalb Ihre Mitgliedschaft bei der IG Metall kündigen? Das ist ebenfalls legitim, sollte aber gut überlegt werden. Wut ist ein schlechter Berater. Agieren Sie nur, wenn Ihnen der Schritt auch mit etwas Abstand zu einer ärgerlichen Situation sinnvoll erscheint. Sie verlieren mit dem Ende der Mitgliedschaft alle angebotenen Vorteile.

Achtung: Sie verlieren alle Vorteile

Die IG Metall Mitgliedschaft umfasst verschiedene Vorteile und Leistungen. Dazu gehört eine Rechtsschutzversicherung. Sie steht den Mitgliedern zur Seite und hilft bei verschiedenen arbeitsrechtlichen Differenzen. Die können beim Einkommen, Urlaubsregelungen oder auch bei Kündigungen auftreten. Im Arbeitsrecht gibt es immer wieder Fälle, in denen schnell anwaltlicher Rat wichtig ist, sei es bei einem Prozess oder Beratung vorab.

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Das Streikgeld. Bevor Sie als Mitglied bei der IG Metall kündigen, gilt es dies zu beachten! Das Geld wird von der IG Metall gezahlt, wenn Mitglieder über einen Streik die eigenen Interessen durchsetzen. Das ist besonders bei Tarifverhandlungen der Fall. Ohne Mitgliedschaft gehen Sie an der Stelle leer aus.

Auch die unbürokratische Hilfe in schweren finanziellen Situationen ist ein Argument für eine Mitgliedschaft. Dies ist nicht näher spezifiziert. Über die „schwere Situation“ wird auf Antrag im Einzelfall entschieden. Auch das Sterbegeld an Hinterbliebene kann sinnvoll sein. Immerhin entstehen nicht bei einem Todesfall nicht unerhebliche Kosten.

Noch eine wichtige Leistung, die im Falle der Kündigung unbedingt separat abzudecken ist: Eine Unfallversicherung für die Freizeit. Während der Arbeitszeit sind Sie über den Arbeitgeber versichert. In der Freizeit müssen Sie sich privat versichern, es sei denn Sie sind Mitglied in der IG Metall.